Rebella Rucksack I’ll BE Back Test- Total toller Rucksack

Mit seinem design in schwarz-weiß kann liegt der rucksack eigentlich immer im trend. Außen lockern die unregelmässigen weißen tupfer auf schwarzem die farbgebung richtig auf. Echte hingucker sind der fuchs-applikation sowie die federn am reißverschluß der aufgesetzten außentasche. So gibts ein paar auffällige farbtupfer in dem doch sonst klassischen design. Vom material her scheint er recht robust zu sein. In die außentasche passt übrigens jede menge kram. Bei mir sind das stifte, tempos, smartphone und vieles mehr. All das, nach dem man einfach nicht im großen fach kramen möchte. Aber nicht nur außen hat der i’ll be back-rucksack ein schickes design. Im inneren überrascht und ein muster in leoprint.

Ausstattungdas außenmaterial des rucksack i’ll be back (rebella) besteht aus baumwolle mit einem innenmaterial aus polyester und die größe ist ca. 27 x 38 x 13cm, passend für die formate din a4. Der rucksack hat ein großes innenfach und ein kleines seiten-einsteckfach. Ein weiteres reißverschlussfach ist aussen angebracht und hier kann handy, portemonnaie, schlüssel und dergleichen untergebracht werden. Durch ein zugband und einen separaten Überwurf mit schnallenverschluß kann der rucksack verschlossen werden. Zwei verstellbare tragriemen mit polsterung, eine reißfeste aufhängung am hinteren teil sowie ein leicht gepolstertes rückenteil komplettieren den rucksack rebella. Das designschwarzer untergrund mit weissen unregelmässigen tupfen, ein aufgenähtes label mit einem fuchs und verzierungen in form von orangefarbenen federn am reißverschluss sowie die farblich abgesetzte schlaufe machen den rucksack zu einem stylishen hingucker. Das rückenteil ist schlicht schwarz gehalten und das innenteil ist im farblich umgekehrten stil angepasst. Allerdings hier mit kleineren tupfen in schwarz auf weissem untergrund. Das material im innenteil ist aus polyester.

Ich finde den rucksack super. Tolles design, gute verarbeitung und vielseitig einsetzbar. Die qualität ist – wie man es von ‘spiegelburg’ gewohnt ist – sehr hochwertig. Ich freue mich, dieses rucksack testen zu dürfen und kann ihn euch auf jeden fall empfehlen. Preislich liegt er im mittelfeld, gibt natürlich auch günstigere aber für die qualität ist der preis gerechtfertigt. Was mir persönlich gefehlt hat, ist ein kleines extra fach im innenteil. Ich packe gerne schlüssel& co sowie schreibkram separat, damit ich nicht allzu lange suchen muss. Ansonsten aber tiptop, und mein einziger kritikpunkt ist schließlich auch einfach eine ansichts- bzw. Toll finde ich auch die farbkombination von schwarz und weiß.

Zuerst möchte ich euch ein wenig über das aussehen des zauberhaften rebella-rucksacks erzählen. Wie ihr auf den bildern schon sehen könnt, ist der rucksack schwarz mit weißen süßen pünktchen drauf. Doch gerade die kleinen, niedlichen details machen ihn zu etwas besonderem. Der schicke verschluss, die orangen blätter fürs schließen der kleinen vordertasche und darauf ist noch ein fuchs zu sehen. Die träger des rucksackes sind schlicht schwarz gehalten. Doch natürlich geht es bei einem rucksack vor allem um die funktionalität, weshalb ich nun die qualität des rucksacks bewerten möchte. Die kleinen details sind zwar sehr niedlich, doch gerade der verschluss verhindert ein schnelles und einfaches Öffnen und schließen des rucksacks. Vielleicht gehört da noch ein bisschen Übung dazu, aber ich würde sagen das mich der verschluss beim rucksack am meisten stört. Praktischerweise gibt es zusätzlich zu dem verschluss auch noch ein gummiband mit dem man ganz einfach d Öffnung des rucksackes noch zuziehen kann, so dass auch wirklich nichts hinauspurzeln kann. Für mich sehr praktisch ist auch die kleine vordertasche, so kann man schnell an die wichtigsten dinge kommen ohne sich mit dem schnallenverschluss ärgern zu müssen.

Der rucksack hat schon mal wirklich ein tolles design. Das punktemuster passt immer und ist und bleibt im trend. Mit den orang-roten applikationen gibt es neben dem schwarz-weißen grunddesign tolle hingucker, gerade was die beiden blätteranhänger an der vorderen kleinen tasche angeht. Doch ganz besonders in auge sticht die fuchs-applikation. Ein bisschen grafisch angehaucht, ebenfalls in wunderschönem orange und leicht rose gehalten gibt diese dem rucksack nochmal eine spur mehr pepp und stil. Gerade jetzt wo es herbstlich bis winterlich wird passt der rucksack auf jeden fall perfekt in die garderobe. Sowohl von design als auch den farbakzenten. Was die fächeraufteilung und die größe betrifft bietet der rucksack ebenfalls alles, was das herz begehren kann. Ein sehr geräumiges innenfach, in das man locker a4 hineinpacken kann und jede menge bücher oder mit was auch immer man den rucksack beladen will. 27x38x13 cm braucht man da also nicht haushalten, sondern bekommt wirklich alles unter. Dazu gibt es im innenteil noch ein kleines zusatzfach und die aufgesetzte außentasche. Letztere bietet ausreichend platz für alles, was schnell und einfach erreichbar sein sollte. Geldbörse und schlüssel kommen also getrost unter, da braucht man sich überhaupt keine sorgen zu machen. Wer sich ein bisschen sorgan auf grund der “gürtelschnalle” zum Öffnen des rucksacks macht, weil das zumeist immer ein bisschen fummelei und zeit beansprucht der sei entwarnt: die schnalle ist mehr dekoration als wirklicher verschluss.

Das design hat mich von anfang an angesprochen und ich finde vor allem die kleinen hingucker (silikon-federn am reisverschluss, fuchs aufnäher, rotes band) witzig. Füchse liegen momentan ja sehr im trend und ich muss gestehen, dass auch ich sie sehr mag (anders als den vorherigen eulen-trend). Ich muss aber gestehen, dass ich die äußeren tupfen wesentlich schicker finde als die kleinen im innenraum. Diese verursachen schon ein leichtes schwindelgefühl im kopf, wenn ihr wisst, was ich meine. (^___~) dennoch ist der rucksack auf jeden fall mal etwas anderes. Besonders schick sieht er natürlich proppenvoll aus, kaum gefüllt fällt er ein wenig in sich zusammen. Dennoch ist er in beiden fällen stets angenehm zu tragen und im rücken auch extra gepolstert. Verschlossen wird der rucksack mit einer kordel, was ebenfalls sehr praktisch ist. Negativ hingegen ist die zweite „sicherung“ mit der schnalle. Sie ist ein wenig sperrig, das band lässt sich nicht gut durch die schnalle ziehen und der rucksack ist kaum gesichert, da sie sehr locker sitzt.

Das muster hat mich sofort geflasht, immerhin fällt es auf und ist anders. Schwarz-weiß kann zudem zu allem getragen werden. Die weißen punkte finde ich auch nicht zu unruhig, oder?.Es gibt noch einige kleine detail, die ich euch gerne noch mal von nahem zeige:dsc_0734der fuchs und die fäden sind dinge, die in der momentanen kollektion sehr oft auftauchen. Es macht den wiedererkennungswert von rebella aus und ist gerade ziemlich angesagt. Nach den eulen kamen die füchse, die nun überall zu sehen sind. Auch die spiegelburg hat die kleinen racker versteckt. Sehr gut gefällt mir die farbzusammenstellung, die immer pastellfarben aufgreift und nicht zu sehr in den farbtopf greift. Aber was zählt wirklich bei einem rucksack?.

Dieser rucksack ist für mädchen und jung(geblieben)e frauen ein absolut chicer begleiter. Dank dem ausgefallenen schwarz-weißen muster und den orangefarbenen akzenten passt er zu vielen looks und stört nicht das gesamtbild. Außerdem ist er recht geräumig und fasst einiges an schulheften oder -büchern, sofern er eben für schule und/oder uni eingesetzt wird. Für jüngere mädels würde ich aber aufgrund der fehlenden stabilisierung, wie man sie zum beispiel bei einem schulranzen hat, diesen rucksack nur an den tagen empfehlen, wenn schulisch nicht allzu viel material mitgenommen werden muss. Dieser rucksack ist mit einem ebenfalls schwarz-weißen futter versehen, dass allerdings eine andere musterung als der oberstoff hat. Außen findet man eine reißverschlusstasche für die dinge, die man gerne schnell griffbereit haben möchte. Die träger sind verstellbar, gepolstert und sitzen relativ bequem. Der rucksack selbst lässt sich per kordelzug wie ein seesack verschließen, hat aber dann noch einen deckel mit einer zierschnelle, der per klettverschluss geschlossen wird. Was ich bei diesem city-rucksack sehr vermisse, ist eine innere reißverschlusstasche für geldbeutel, phone, schlüssel und andere dinge, die man gerne etwas sicherer aufbewahren möchte. Außerdem würden mir ein bis zwei seitliche taschen für getränkeflaschen gut gefallen, damit diese nicht im inneren des rucksacks transportiert werden und möglicherweise auslaufen.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Spiegelburg Rucksack Rebella
  • der Rucksack ist super praktsich und schön
  • Toller Rucksack mit erstaunlich viel Platz im Inneren

Nachteile

Anders als beim portmonee ist dieser rucksack echt super praktisch und schön gemacht. Wer fan der rebella-serie ist, sollte sich diesen zulegen.

Wir duften den tollen “i’ll be back”-rucksack im rahmen eines produkttests ausprobieren. Meine tochter hatte ihn gleich zu ihrem neuen schulrucksack erkoren und ihn von da an nun knapp 3 wochen im schulalltag getestet. 27x38x13 cm), dass alles, was sie in der 8. Klasse täglich umhertragen muss, hinein passt. Ob bücher oder hefter, din a4 ist kein problemder rucksack hat ein typisches rebella-design. Der weiß gepunktete schwarze stoff besteht aus baumwolle, das innenfutter aus polyester. Es gibt eine kleine innentasche und eine geräumige außentasche, in der mehr hineinpasst, als man anfangs vermutet. Das coole animalprint-design im inneren des rucksacks gefällt uns sehr gut. Nicht nur das offensichtliche design des rucksacks ist sehr modern gestaltet, auch die kleinen extras sorgen noch einmal für einen zusätzlichen hingucker.

Der rucksack i’ll be back von rebella kommt in einem wunderschönen design und sehr hochwertiger verarbeitung. Rebella ist ein junges label, das sich auf trendige produkte rund um das thema schule, taschen und accessoires spezialisiert hat. Der rucksack „i’ll be back“ ist ein echter hingucker, er ist ein platzwunder, der ordnung in der schultasche schafft. Getragen wird er auf dem rücken, das rückenteil ist sehr gut gepolstert, die tragegurte sind sehr gut verarbeitet, man kann sie auf die richtige größe einstellen. Das rückenteil ist fest, der rucksack sinkt nicht in sich zusammen. Das design ist fröhlich, es tummeln sich auf schwarzen untergrund weiße fleckchen, zudem ist der oberstoff wasserabweisend. Vorn befindet sich ein kleines fach z. Für die brotdose, geschlossen wird es mit einem hochwertigen und gut vernähten reißverschluss, am reißverschluss sind 2 silikon – blätter befestigt, mit ihnen und dem zugbändchen ist es leicht den reißverschluss zu schließen oder zu öffnen. Zum schutz vor regen wird der reißverschluss mit dem überlappenden stoff geschützt, auch ist das rebella logo – ein fuchs dort angebracht.

Der rucksack ist größer als erwartet, hier war ich wirklich positiv überrascht. Mit einer größe von 27 x 38 x 13 cm ist er genau passend für din a4 blöcke, hefte und ordner und ein wahres raumwunder. Sogar mein großer laptop passt problemlos in den rucksack – perfekt. Selbst wenn man din a4 blöcke in den rucksack packt, hat man nach oben hin noch „luft“, daher passen sogar schmale ordner oder heftmappen gut in rebella rucksack. Trotzdem sieht der rucksack nicht klobig aus, sondern beinahe niedlich. Kleiner nachteil: ist der rucksack nicht voll bepackt, steht die klappe etwas unschön über. Auch die schnalle finde ich etwas unpraktisch. Ein klick-verschluss oder reißverschluss ist viel schneller geöffnet. Dafür sieht die schnalle natürlich schicker aus ;). Bei einem rucksack ist mir aber der nutzen wichtiger als das aussehen, daher für mich ein kleiner kritikpunkt.

Die artikel der wilden und rockigen marke rebella lösen bei meiner tochter und mir jedes mal ein extremes haben-wollen-gefühl aus. Selbst wenn wir die sachen eigentlich überhaupt nicht gebrauchen können 😉nigelnagelneu ist dieser wunderschöne schwarze freizeitrucksack, der mit den weißen punkten und dem hübschen fuchskopfaufnäher zum wahren blickfang wird. Meine tochter ist vom design richtig verzückt und bekommt von ihren freundinnen viele komplimente. Auch wenn er sehr geräumig ist und schulhefte im a4-format ausreichend platz haben, kann ich ihn, aufgrund der fehlenden einteilung im hauptfach, nur bedingt für den schulalltag empfehlen. Schade ist, dass das eingenähte innenfach keinen reißverschluss besitzt. Trägt man wertsachen wie smartphone, busfahrkarte und geldbörse mit sich, ist ein verschließbares innenfach einfach wichtig. Geschlossen wird das hauptfach mit einem kordelzug und einer verschließschnalle. Erst auf dem zweiten blick entdeckten wir den klettverschluss unter der schnalle :-)wirklich raffiniert. Dadurch lässt sich der rucksack schnell öffnen und schließen. Ansonsten kann ich nur positives berichten.

Der rucksack „i’ll be back“ von rebella ist wahrlich ein hingucker und ist natürlich nicht nur für junge rebellinnen gedacht. Das schwarz-weiß getupfte design mit den drei kleinen farbigen details, die für das gewisse extra sorgen, gefällt mir sehr gut. Der rucksack ist sehr schön verarbeitet und von guter qualität. Die polsterung bei den längenverstellbaren gurten, am rücken und am boden sind von mittlerer stärke und für mich ausreichend. Den verschluss vom hauptfach finde ich zwar nett anzusehen, doch von der handhabung her dann doch zu unpraktisch und umständlich als einen normalen reißverschluss. Doch auch dafür hat rebella eine lösung. Damit der verschluss nicht immer auf normalen weg geöffnet werden muss, befindet sich darunter auch noch ein klettverschluss. Somit lässt sich der rucksack wenn es mal schnell gehen muss auch ruck-zuck öffnen :)das innenfach bietet erstaunlicherweise richtig viel platz und dass obwohl der rucksack von außen eigentlich nicht so wirkt. In din a4 können hier leicht verstaut werden.

Ein schöner rucksack, auch groß genug um mal einen a4 block mitnehmen. Über die haltbarkeit kann noch nichts gesagt werden. 2 tage nach dem kauf beim gleichen anbieter fast 4 euro billiger, naja passiert halt.

Natürlich ist dieser rucksack ein wahrer blickfang, denn durch den schwarz-weißen gepunkteten stil ist er auffällig und modern. Er ist nicht nur hübsch anzusehen, sondern bietet auch reichlich platz für den alltäglichen gebrauch. Der boden ist zwar weich gestaltet, doch dafür etwas dicker und belastbarer als der rest des rucksacks. Kleine unebenheiten im untergrund steckt er also mühelos weg. Außerdem bietet er von innen genügend stabilität, so dass der inhalt nicht nach unten durchgedrückt und somit ausgebeult wird. Allerdings ist durch diese flexibilität auch keine richtige standfestigkeit gegeben. Wenn also bücher oder hefte für schüler transportiert werden sollten, können diese schnell umfallen und verknicken. Zusätzlich hat der rucksack einen kleinen aufnäher und einen ausgefallenere zipper, der für abwechslung des sonst recht schlichten stücks sorgt. Eine kleine tasche auf der vorderseite bietet zusätzlichen stauraum für dinge, die schnell zur hand sein müssen (platz für handy, schlüssel, geldbörse, etc. )die kleine schnalle zur Öffnung des rucksacks fällt natürlich gleich ins auge.

Merkmal der Rebella Rucksack I’ll BE Back

  • Aus Baumwolle und Polyester
  • Ideal für Schule und Freizeit
  • Maßnahmen 27 cm Länge, 38 cm Breite, 13 cm Höhe

Besten Rebella Rucksack I’ll BE Back Bewertungen

Summary
Review Date
Reviewed Item
Rebella Rucksack I'll BE Back
Rating
4,0 of 5 stars, based on 16 reviews